Startseite
    Pfadis
    Avril Lavigne
    gedichte
    Ninas Welt!
    High School Musical
    Meine Mannschaft
    süße katzen
    Anna David
    Senta Sofia
    Icons & co.
    My FRiends!!!!! Love ya
    Doreen
    LizaLi
    Witze/Rätsel
    ICQ/MSN
    Blog 27
    Nelly Furtado
    Bloodhound Gang
    Sean Paul
    Phil Collins
    news
    Viedos
    Lieder
    LaFee
    Songtexte
    Tokio Hotel
    Über mich
  Archiv
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   hier is liza lis website voll cool
   hier sind coole figuren zum anschauen
   hier ist die seite von Lafee
   hier die adresse von Tokio Hotel
   das ist judith meine halbcousine schaut mal rein!!



http://myblog.de/lafeethfan01

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bloodhound Gang

1992-1994: Die Anfänge

1992 gründeten Jimmy Pop Ali, Daddy Long Legs, Bubba K Love und Foof die Band als eine Depeche Mode-Coverband. Ihre ersten paar "Konzerte" spielten sie in einem Hinterzimmer im Haus von Jared Hasselhoff, der damals noch bei Vaginal Bloodphart spielte. Aufgrund einiger Streitereien innerhalb der Band verließen Bubba K Love und Foof 1993 die Band. Mit M.S.G wurde Ersatz für Foof gefunden, allerdings wechselten sie ca. jede Woche ihren Schlagzeuger, da, so die Band, einfach keiner zu ihnen passte. Mit Skip O'Pot2Mus als ihren neuen Schlagzeuger nahmen sie ihre erste 3-Track-Demo "Just Another Demo" auf. Von nun an spielten sie jeden Monat im New Yorker Club CBGB.

Als sie im April 1994 ihre zweite Demo "Hitler's Handicapped Helpers" aufnahmen, kam der heutige Gitarrist der Band, Lüpüs Thünder, dazu. Nachdem sie einen Plattenvertrag bei Cheese Factory Records unterschrieben, brachten sie im November 1994 ihre erste EP "Dingleberry Haze" raus, die ungefähr 120 mal verkauft wurde und heutzutage ein echtes Sammlerstück ist.

1995: Use your Fingers

Im März 1995 verließen aufgrund einiger finanzieller Schwierigkeiten Daddy Long Legs und M.S.G die Band, und schlossen sich der amerikanischen Hip-Hop-Band "Wolfpac" an. Um die leeren Plätze zu füllen, verpflichteten sie Tard-E-Tard als Ersatz für M.S.G und Jimmys alten Freund Evil Jared Hasselhoff als Bassisten. Im Juli 1995 veröffentlichten sie dann ihr erstes Full-Length Album "Use Your Fingers", eine Mixtur aus Punkrock und Hip Hop, wurde kaum wahrgenommen und floppte weitgehend. Da nun auch noch Skip O'Pot2Mus und Tard-E-Tard die Band aufgrund einiger Streitigkeiten verließen, sie allerdings laut Vertrag eine Tournee in Frankreich absolvieren mussten, mussten sie Ersatz finden, den sie mit DJ Q-Ball und Spanky G auch fanden.

1996-1997: One Fierce Beer Coaster

Nach ihrer ersten kleinen Frankreich-Tour verzog sich die Bloodhound Gang dann im März 1996 ins Studio um ihr zweites Album "One Fierce Beer Coaster" aufzunehmen. Als sich im Oktober 1996 ihre Plattenfirma (die inzwischen von Cheese Factory Records in Republic Records umbenannt wurde) weigerte, ihr Album zu veröffentlichen, verließen sie das Label und unterschrieben promt bei Geffen Records, die ihr Album im Dezember 1996 dann auch veröffentlichten. Das Album war ein Erfolg, und "One Fierce Beer Coaster" hielt sich hartnäckig über einen recht langen Zeitraum in den Albumcharts. Als dann nach einer USA/Kanada-Tour noch eine Europatour folgte und 1997 der Song "Fire Water Burn" ausgekoppelt wurde, erregte die erste Single der Bloodhound Gang mit einem verrückten Text und einem originellen Video das Interesse des Musikfernsehens und alternativer Radiosender. "Fire Water Burn" ist nach wie vor eins der populärsten Lieder der Bloodhound Gang und ebnete ihrer weiteren Karriere den Weg.

Als die Band zur überraschend erfolgreichen Kiffer-Komödie Half Baked einen Song zum Soundtrack beisteuerte, stieg dieser europaweit in die Charts ein. Dieses Lied, eine radikale Umarbeitung des alten Hits „Along Comes Mary“ von der Flower Power-Truppe The Association, machte die Band nun endgültig auch in Europa einem weiteren Publikum bekannt.

1998-2000: Hooray for Boobies

Nach dem Rausschmiss des jüngsten Bandmitgliedes Spanky G im November 1998 veranstaltete der Rest der Gruppe einen Wettbewerb, um einen neuen Schlagzeuger zu finden. Sie interessierten sich aber weniger für die musikalische Begabung der Bewerber, sondern wollten herausfinden, wer die meisten Ralph-Wiggum-Zitate erraten konnte. Zudem mussten sich die Bewerber durch ein Hot-Dog-Wettessen beweisen. Der Gewinner wurde dann schlicht auf den Namen "Willie the New Guy" ("Willie, der neue Typ") getauft.

Ihre nächste Platte "Hooray For Boobies", die 1998 bis 1999 aufgenommen wurde, aber erst 2000 in Amerika veröffentlicht wurde, erfüllte weitgehend die Erwartungen und stieg auf vordere Chartpositionen ein. Ihren größten Erfolg hatte die Bloodhound Gang jedoch mit der im Jahr 2000 veröffentlichten Single-Auskopplung "The Bad Touch". Aufgrund seiner eingängigen Melodie und der fröhlichen Instrumentierung ist "The Bad Touch" bis heute ein sehr häufig gespielter Song bei deutschen Radiostationen, was zeigt, dass in der deutschen Radio-Landschaft selbst anstößigste Liedtexte keinen Anstoß erregen, solange sie auf englisch vorgetragen werden. Das Lied "Inevitable Return of the Great White Dope" aus "Hooray For Boobies" fand auf dem Soundtrack der Horrorparodie Scary Movie Verwendung. Nach der Veröffentlichung ihrer nächsten Auskopplung "The Ballad Of Chasey Lain" , ungefähr 5 Millionen verkauften Platten und einer Achtzehnmonatigen Tour setzten sich die Bloodhound Gang erstmal für die nächsten Jahre zur Ruhe.

2003: DVD
2003 veröffentlichte die Bloodhound Gang dann ihre erste DVD "One Fierce Beer Run", die Behind-The-Scenes-Material, Konzertvideos, Kommentare der Bandmitglieder sowie die unzensierte Fassung ihrer Musikvideos enthalten.

2005-2006: Hefty Fine
Anfang 2005 zog sich die Bloodhound Gang wieder ins Studio zurück, um ihr neues Album "Hefty Fine" aufzunehmen, das dann im September 2005 auch erschien. Das Album lief zwar recht erfolgreich und erhielt sogar Gold, konnte aber nicht an den Erfolg seines Vorgängers anknüpfen. Ende 2005 erschien dann die Singleauskopplung "Foxtrot Uniform Charlie Kilo". Betrachtet man die ersten Buchstaben eines jeden Wortes (Foxtrot Uniform Charlie Kilo) so erhält man das Wort "FUCK". Um dies leichter zu erkennen, hat sich die Gruppe des ICAO-Alphabetes bedient. 2006 erschien die zweite Auskopplung aus dem Album "Hefty Fine", "Uhn Tiss Uhn Tiss Uhn Tiss".

Auf der "Hefty Fine Tour 2006" ist ihr alter Drummer "Willie the New Guy" jedoch nicht mehr dabei. Er wurde Im März 2006 in beidseitigem Einvernehmen aus der Band entlassen,eine offizielle Begründung wurde hierzu nicht abgegeben. Auf der aktuellen Tour spielt Adam Perry (The Yin) aus der Band A das Schlagzeug und ist nun auch offizielles Bandmitglied.

Trivia

Größte Hits
Die Band erlangte vor allem in Deutschland, Österreich, Osteuropa und Japan Kultstatus und gehörte dort zu den großen Abräumern der späten Neunziger Jahre. Zu ihren berühmtesten Liedern gehören "Fire Water Burn", "Along Comes Mary", "The Bad Touch", "The Ballad Of Chasey Lain" sowie "Foxtrot Uniform Charlie Kilo".

Auftreten

Viel Aufsehen erregt die Bloodhound Gang durch ihre unkonventionellen Auftritte. Teil der Show war mitunter, dass sich Jimmy Pop auf der Bühne übergab, nachdem er sich zuvor eine Banane in den Hals steckte oder Evil Jared Jimmy Pop auf den Kopf urinierte (Zu letzt zu sehen bei der Campus Invasion in Münster). In Russland wurde der Bassist der Band inhaftiert, da er sich auf der Bühne auszog. Bassist Evil Jared aß auf der Bühne oder auch während eines Interviews mit Niels Ruf Würmer, lebende Insekten und anderes Getier, wie man es auch in dem Clip "The Bad Touch" zu sehen bekommt. Im September 2005 trat die Band in der Show TV Total auf, wobei Evil Jared Hasselhoff spontan einen Strip hinlegte und später sogar seine Hoden präsentierte, die er vorher mit dem Logo der Sendung bemalt hatte. Die Aktion erwies sich insofern als voller Erfolg, da sie der Bild-Zeitung sogar eine Titelgeschichte wert war. Auf dem Oktoberfest 2005 führte eine ähnliche Aktion von Evil jedoch zum Rauswurf aus dem Festzelt.

Bildung
Demonstrationen wie diese und andere als unappetitlich empfundenen Gewohnheiten der Band lassen viele Kritiker die Bildung der Bandmitglieder und das lyrische Können Jimmy Pop Alis übersehen. Jimmy Pop zeigte in einem Interview mit Charlotte Roche, dass er zum – sicher sehr kleinen – Kreis von US-Amerikanern gehört, die den Unterschied zwischen Chemnitz und Karl-Marx-Stadt kennen. Auch kommt Pop Alis ausgeprägtes Talent für Wortspiele und witzige Reime in praktisch allen Liedern der Bloodhound Gang zum Ausdruck, zum Beispiel bei "Foxtrot Uniform Charlie Kilo"; sie Umschreiben ständig das Wort "Sex" (z. B. put the you-know-what, in the you-know-where), und der Text des musikalisch recht extrem arrangierten Songs "Asleep At The Wheel" ist eine stilsichere Übertragung der Beatnik-Lyrik in die Neuzeit und zugleich eine ausgewiesene Hommage an Jack Kerouac.

Mitglieder
* Jimmy Pop (* 27. August 1972 in Trappe, Pennsylvania; eigentlich: James Moyer Franks) – Gesang, Gitarre
* Lüpüs Thünder – (* 8. August 1971 in Philadelphia, Pennsylvania; eigentlich: Matthew Stigliano) – Gitarre, Gesang
* Evil Jared Hasselhoff – (* 5. August 1972 in Ringenbrough, Pennsylvania; eigentlich: Jared Hennegan) – Bass, Gesang
* DJ Q-Ball – (* 8. Oktober 1974 in Limerick, Pennsylvania; eigentlich: Harry Joseph Dean jr.) – Turntables, Gesang
* The Yin – (* 29. Dezember 1969 in Suffolk, England; eigentlich: Adam Perry) – Schlagzeug
29.8.06 13:43





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung